AfD bei Europawahl: Was kommt nach Krah?

Nahaufnahme von AfD-Politiker Krah beim Interview nach Delegationssitzung | dpa

Stärkste Kraft im Osten, bundesweit zugelegt: Die AfD fühlt sich als Wahlgewinnerin. Warum schließt sie ihren Spitzenkandidaten Krah nun aus der Delegation aus? Und warum darf der ebenfalls umstrittene Bystron bleiben? Von J. Kurz und M. Schmidt.[mehr]

Zur Quelle wechseln

Eingebunden lt. EuGH – Beschluss vom 21.10.2014 – Az. C-348/13