Krieg in Nahost: Israel äußert sich in Den Haag erstmalig zum Völkermord-Vorwurf

Der Internationale Gerichtshof verhandelt am Freitag weiter über einen Antrag Südafrikas zum israelischen Vorgehen im Gazastreifen. Die Behauptungen eines Völkermordes seien “voreingenommen und falsch”, heißt es aus Israel vor der Anhörung.

Quelle: SZ.de