Ukraine-Liveblog: ++ NATO rechnet nicht mit russischem Durchbruch ++

Ein ukrainischer Polizist inspiziert ein beschädigtes Gebäude in der Stadt Wowtschansk. | EPA

Die NATO-Führung sieht aktuell keine Gefahr für einen russischen Durchbruch in der ukrainischen Region Charkiw. Der ukrainische Innenminister Klymenko wirft russischen Truppen die Gefangennahme und Tötung von Zivilisten in Wowtschansk vor. Alle Entwicklungen im Liveblog.[mehr]

Zur Quelle wechseln

Eingebunden lt. EuGH – Beschluss vom 21.10.2014 – Az. C-348/13