Austausch von Philips-Atemgeräten kostet Milliarden

Eine Atemmaske von Philips liegt auf einem Tisch. | NDR

Vor drei Jahren hat Philips einen Austausch von Millionen Atemgeräten wegen möglicher Risiken gestartet. Nach NDR-Recherchen sind in Deutschland noch Tausende dieser Geräte im Einsatz. Von C. Baars, L. Busch und B. Roesner.[mehr]

Zur Quelle wechseln

Eingebunden lt. EuGH – Beschluss vom 21.10.2014 – Az. C-348/13