Krieg in Nahost: Iran zeigt sich offen für Gespräche mit den USA

Teheran sei zu Verhandlungen bereit, sagt der außenpolitische Berater des obersten Führers Ajatollah Ali Chamenei – auch über das Atomprogramm. US-Außenminister Blinken wirft Israel vor, keinen Plan für die Zivilbevölkerung in Rafah zu haben.

Quelle: SZ.de