Warum sich “Fridays for Future” in Spanien schwer tut

"Wer auch immer regiert, das Klima wird verteidigt", steht an dem Banner von Demonstranten während einer Kundgebung in Madrid. (Archivbild: 25.09.2021) | picture alliance/dpa/EUROPA PRES

Weltweit wird heute wieder für den Klimaschutz demonstriert. Spanien ist in Europa mit am stärksten von den Folgen des Klimawandels betroffen. Trotzdem kommt die Umweltbewegung hier nach der Pandemie nicht wieder richtig in Gang. Von Milena Pieper. mehr

Meldung bei www.tagesschau.de lesen

Quelle tagesschau.de