Nach Ausweisung von Tass-Mitarbeiter: Moskau weist ORF-Journalistin aus

Ein Fahrradfahrer fährt am russischen Außenministerium in Moskau vorbei. | YURI KOCHETKOV/EPA-EFE/Shutterst

Das russische Außenministerium hat eine Journalistin des österreichischen Senders ORF des Landes verwiesen – zuvor war ein russischer Tass-Mitarbeiter aus Wien ausgewiesen worden. Drohungen gab es auch schon gegen deutsche Medienvertreter.[mehr]

Zur Quelle wechseln

Eingebunden lt. EuGH – Beschluss vom 21.10.2014 – Az. C-348/13