In Österreich zeichnet sich laut Trendprognose Sieg der FPÖ ab

Herbert Kickl und Harald Vilimsky bei einer Wahlkampfveranstaltung in Wien. (Archivbild: 07.06.2024) | REUTERS

Die rechtspopulistische FPÖ könnte in Österreich erstmals stärkste Kraft bei der Europawahl werden: Eine sogenannte Trendprognose sieht sie mit 27 Prozent vorn – das wäre ein Plus von zehn Prozent. Die Partei hatte im Wahlkampf ihre EU-Skepsis betont.[mehr]

Zur Quelle wechseln

Eingebunden lt. EuGH – Beschluss vom 21.10.2014 – Az. C-348/13