Instituto Cervantes: Ein kultureller Schatz unter Madrids Mitte

Gut gesichert: In einem unterirdischen Gewölbe beherbergt der Institutsdirektor Luis García Montero das „kollektive kulturelle Gedächtnis“ Spaniens.

Ein alter Banksafe birgt die Nachlässe spanischer und südamerikanischer Autoren im Instituto Cervantes in Madrid – von der Brille bis zum Zeugnis. Ein Blick in das kulturelle Gedächtnis der spanischsprachigen Welt.

Quell: FAZ.NET

Dein Kommentar:

[mwai_chat]