Bundesverwaltungsgericht: Anwohner können gegen Gehwegparker vorgehen

Autos in der Bremer Innenstadt wurden aufgesetzt auf dem Gehweg abgestellt.  | dpa

Das Bundesverwaltungsgericht hat eine Entscheidung gefällt, die weitreichende Folgen haben kann: Anwohner können in bestimmten Fällen gegen zugeparkte Gehwege vorgehen. Der Städte- und Gemeindebund begrüßt das Urteil.[mehr]

Zur Quelle wechseln

Eingebunden lt. EuGH – Beschluss vom 21.10.2014 – Az. C-348/13