Streit über Wirtschaftspolitik: Briefe, Vorwürfe und Irritationen

Bundeskanzler Scholz und Unionsfraktionschef Merz im Bundestag | dpa

Der Standort Deutschland muss gestärkt werden. Darin sind sich Ampel und Union einig. Nur wie? Mehr Mut, fordert der Finanzminister, während die Union wieder Vorschläge per Post verschickt und so “Irritation” auslöst. [mehr]

Zur Quelle wechseln

Eingebunden lt. EuGH – Beschluss vom 21.10.2014 – Az. C-348/13