Bahn fährt Verlust von mehr als zwei Milliarden Euro ein

Der Sitz der Deutschen Bahn in Berlin | AFP

Viele Fahrgäste, aber trotzdem tiefrote Zahlen: Die Bahn hat im vergangenen Jahr 2,4 Milliarden Euro Verlust gemacht. Ein Grund sind nach Angaben des Konzerns die hohen Investitionen in das Netz, das über viele Jahre vernachlässigt wurde.[mehr]

Zur Quelle wechseln

Eingebunden lt. EuGH – Beschluss vom 21.10.2014 – Az. C-348/13