Regierungsbildung in Spanien: Stimmen für Sozialisten nur gegen Freiheit für Separatisten

Spaniens Sozialisten paktieren mit der Partei von Carles Puigdemont, die Katalonien illegal abspalten wollte. Diese unterstützt Pedro Sánchez als Regierungschef – wenn es dafür eine Amnestie gibt.

Quelle: SZ.de