Immobilien: Evergrande-Aktie bricht nach Festnahmen ein

Die Papiere des hoch verschuldeten Immobilienkonzerns haben am Montag bis zu 25 Prozent an Wert verloren. Zuvor waren mehrere Evergrande-Manager festgenommen worden.

Quelle: SZ.de