Ein Ende des Bundeswehreinsatzes in Mali ist längst überfällig

Als letztes Mitglied der Regierung wollte Außenministerin Baerbock am Bundeswehr-Einsatz in Mali festhalten – trotz Erfolglosigkeit der UN-Mission. Nun verzögert sie den Abzug noch bis 2024. Und trägt damit die Verantwortung dafür, dass deutsche Soldaten länger ins Risiko gehen.

Quelle: DIE WELT